Eine gute Jugendpolitik ist unverzichtbar!

pic_7201290_full29.10.2013: Mit der Magdeburger Erklärung wenden sich die SJD – Die Falken gemeinsam mit anderen Jugendverbänden der Arbeiter*innenbewegung mit zentralen Forderungen an die Akteure der laufenden Koalitionsverhandlungen.
Eine gute Jugendpolitik ist unverzichtbar!

In der Jugendpolitik braucht es keinen Politikwechsel, sondern einen Neustart. Es braucht eine Jugendpolitik, die sich gegen die Verzweckung junger Menschen wehrt und „Jugend“ als eigenständige Lebensphase anerkennt.

„Die Tatsache, dass in den Arbeitsgruppen von Union und SPD Jugend derzeit nicht explizit auf der Themenliste steht, ist bezeichnend für den Stellenwert, den Jugendpolitik abseits von Sonntagsreden genießt. Wenn wir uns nicht für eine Jugendpolitik einsetzen, die ihren Namen tatsächlich verdient, tut es keiner!“, begründet Immanuel Benz, Bundesvorsitzender der SJD – Die Falken den Vorstoß.

Den Original Beitrag mit der vollständigen Erklärung findet Ihr hier.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: