Das Problem heißt Rassismus

Oury JallohPM zum 9. Todestag von Oury Jalloh des Arbeitskreises Antifaschismus der SJD – Die Falken LV NRW

Am 07.01.2005 verbrannte Oury Jalloh, ein geflüchteter Mensch aus Sierra Leone, in einer Polizeizelle in Dessau. Aus diesem Grund finden zurzeit landesweit Informations-veranstaltungen statt. Außerdem wird heute, am 07.01.2014, zu zwei Solidaritätsdemonstrationen in Dessau und Köln aufgerufen.

„Bis heute ist der Tod von Oury Jalloh nicht aufgeklärt.“ sagt Linda Ludewigs, Sprecherin des AK Antifaschismus der SJD – Die Falken in NRW. „Wenn die Ermittlungsbehörden sich weigern, Brandgutachten und Obduktionen einzuholen, wenn Beweismittel erst nach drei Tagen auftauchen und Polizei-Zeugen plötzlich Aussagen zurück ziehen, dann kann nicht mehr von einem ehrlichen Willen zur Aufklärung gesprochen werden sondern von Vertuschung!“

Am 12.11.2013 konnte das Brandgutachten der „Initiative in Gedenken an Oury Jalloh“, das privat finanziert wurde, klar aufzeigen, dass die Verbrennungen durch mindestens eine dritte Person erfolgen mussten und Brandbeschleuniger im Spiel war.

„Wer die Beweise sieht, die konsequent neun Jahre von der Polizei und Justiz ignoriert worden sind, kann nur von Mord ausgehen und dies wahrscheinlich mit einem rassistischen Hintergrund.“ ergänzt Paul M. Erzkamp, Sprecher des Arbeitskreises Antifaschismus. „Durch den Fall wird deutlich, dass in den Polizeistrukturen in Dessau Menschen aktiv sind, die selbst (Mit-)Täter sind bzw. diese schützen.““

Der Landesverband NRW der SJD – Die Falken solidarisiert sich mit der „Initiative in Gedenken an Oury Jalloh“, ruft zu den Demonstrationen auf und fordert auf endlich ein faires Verfahren und Aufklärung zu betreiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: